Staumauer am Edersee
(Foto: www.thomas-wahle.de)

Direktkandidatinnen zur Bundestagswahl 2017 gewählt

200 regina preysing 200 H ScheuschPaschkewitzDIE LINKE hat ihre Direktkandidaten für die Bundestagswahl gewählt. Für das Wahlprogramm "Sozial. Gerecht. Frieden. Für Alle." stehen Heide Scheuch-Paschkewitz im Wahlkreis Schwalm-Eder und Regina Preysing für den Wahlkreis Waldeck.

   

Weiterlesen ...

Wahlkampfauftakt in Frankenberg

Die Linke Waldeck Frankenberg hat den Auftakt des Bundestagswahlkampf am Donnerstag in Frankenberg gegeben. Gemeinsam mit der Direktkandidatin für den Wahlkreis Waldeck, Regina Preysing, wurden die Themen für den Wahlkampf diskutiert. Große Einigkeit herrschte über die Themen Mindestrente, Mindestlohn, Abschaffung der Leiharbeit und sanktionsfreies Mindesteinkommen im Bereich Innenpolitik, sowie keine Auslandeinsätze der Bundeswehr, Rüstungsbegrenzung und Stopp der Waffenlieferungen in Krisengebiete. Ganz besonders unter dem Eindruck des kürzlich stattgefundenen Rekruten-Gelöbnis in der Frankenberger Kaserne wurde die Senkung des Bewerbungsalters entgegen internationaler Abkommen für die Bundeswehr auf 17 Jahre verurteilt.

Weiterlesen ...

Aktuell aus dem Landesverband

  • Mehr Personal und bessere Bezahlung für die Beschäftigten in den Krankenhäusern

    DIE LINKE. Hessen unterstützt die streikenden Kolleginnen und Kollegen und ihre Gewerkschaft ver.di in ihrem Kampf für einen ‚Tarifvertrag Entlastung‘ und mehr Personal in unseren Krankenhäusern“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen anlässlich der für heute und morgen angekündigten Arbeitsniederlegungen an Krankenhäusern in Hessen.

  • Humanität kennt keine Obergrenzen

    Ich bin gespannt, wie Bündnis 90/DIE GRÜNEN auf Grundlage dieser fatalen Entscheidung der Unionsparteien weiter auf ein Regierungsbündnis hinarbeiten wollen. Sie werden jeden Rest an Glaubwürdigkeit verlieren, wenn sie in eine Regierung eintreten, die das Grundrecht auf Asyl mit Füßen tritt

  • Gutes Ergebnis für DIE LINKE in Hessen gibt Rückenwind für die Landtagswahl

    DIE LINKE. Hessen legte um 2,1 Prozent zu und konnte mit 8,1 % der Zweitstimmen ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Stark ist DIE LINKE besonders in den großen Städten, wie etwa in Frankfurt, Kassel, Darmstadt und Marburg, wo überall zweistellige Ergebnisse erzielt werden konnten. Aber auch in den ländlichen Regionen Hessens konnte DIE LINKE zulegen. Dies bestätigt unsere konsequente politische Arbeit für mehr soziale Gerechtigkeit, bezahlbaren Wohnraum, sichere Renten und unsere klare Kante gegen rechts.

Aktuell aus der Linksfraktion im Hessischen Landtag