Staumauer am Edersee
(Foto: www.thomas-wahle.de)

Aktuell aus dem Landesverband

10. Juli 2020

Aktuell aus der Linksfraktion im Hessischen Landtag

  • NSU 2.0-Morddrohungen gegen Janine Wissler - Der Kampf gegen rechte Netzwerke in der Polizei und der Gesellschaft muss verstärkt werden
    Die Frankfurter Rundschau und der Hessische Rundfunk berichten, dass Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag, weitere rechtsextremistische Schreiben mit Morddrohungen erhalten hat – unterschrieben mit NSU 2.0. Dazu erklärt Hermann Schaus, innenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:
  • Kastenstandhaltung ist Teil des Schweinesystems
    Zu dem Beschluss des Bundesrates, die Kastenstandhaltung noch weitere acht Jahre zu dulden sowie zur der heutigen Berichterstattung in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung – siehe FAZ-Artikel ‚Hinz im Fokus der Verbraucherschützer‘ – erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, landwirtschafts- und tierschutzpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:
  • Grundsicherung endlich armutsfest ausgestalten
    Zur neuen Kampagne des Paritätischen Wohlfahrtsverbands sowie des Vereins Sanktionsfrei und deren Forderungen nach einer deutlichen Anhebung der Hartz IV-Regelsätze erklärt Christiane Böhm, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag: