Staumauer am Edersee
(Foto: www.thomas-wahle.de)

Presseerklärung zum Zeitungsartikel der Landeszeitung vom 20.12.2016

Die persönliche Erklärung des CDU Vertreter Herrn Sude in der Gemeindevertretersitzung kann man so nicht unkommentiert lassen.
Wir haben als Partei DIE LINKE versucht den Menschen in Vöhl die längst üblichen Versuche einer Indoktrination darzustellen.

Weiterlesen ...

Für soziale Gerechtigkeit in Stadt und Land

kampa

Am 6. März 2016 werden in ganz Hessen die Kreistage, Stadtverordnetenversammlungen, Gemeindevertretungen und Ortsbeiräte gewählt. Die LINKE. tritt an, um im Landkreis Waldeck-Frankenberg mehr soziale Gerechtigkeit durchzusetzen. Wir wollen den Reichtum gerechter verteilen. Die Vermögenssteuer muss wieder eingeführt werden. Wir wollen soziale Teilhabe für Alle. Hartz-IV muss auf Bundesebene abgeschafft werden und durch eine sanktionsfreie Mindestsicherung ersetzt werden. Alle Menschen müssen eine bezahlbare Wohnung finden. Deshalb fordern wir massiv in den sozialen Wohnungsbau zu investieren und neue Wohnungen jährlich zu bauen. Der ÖPNV muss ausgebaut werden und die Fahrpreise für alle gesenkt werden. Außerdem fordern wir strukturpolitische Maßnahmen für ländliche Regionen. Gerade die ärztliche Versorgung auf dem Land muss erhalten werden und Schulen dürfen nicht geschlossen werden. Gemeinsam weisen wir alle Neiddebatten zurück und werden auch weiterhin Flüchtlinge hier in Hessen willkommen heißen. Für DIE LINKE. ist klar, dass Fluchtursachen bekämpft werden müssen. Deshalb müssen alle deutschen Waffenexporte verboten werden und Kriege beendet werden.

Veränderungen beginnen vor Ort. Wir rufen dazu auf, sich nicht mit den Zuständen abzufinden, sondern sich einzumischen. Wir laden Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam für eine soziale und demokratische Kommunalpolitik zu streiten.

Bitte wählen Sie am 6. März DIE LINKE für den Kreistag Waldeck-Frankenberg

Download:

 

Link:

Für soziale Gerechtigkeit - Wahlkampfseite der LINKE. Hessen mit allen Infos rund um den Wahlkampf in Hessen
www.die-linke-hessen.de

Ergebnis unserer Wahlversammlung

570 kandidatVon links nach rechts: Heidemarie Boulnois; Dietmar Lenski, Ingo Hoppmann, Hartmut Kobus, Regina Preysing. Es fehlt Serkan Kaplan.

DIE LINKE Waldeck- Frankenberg wählt Kandidaten für die Kreisliste zur Kommunalwahl am 6. März 2016

Zu Beginn der Mitgliederversammlung wurden die Eckpunkte des Kommunalwahlprogramms für die kommenden 5 Jahre vorgestellt. DIE LINKE setzt bei den inhaltlichen Schwerpunkten, ausgehend von bereits Erreichtem, weiterhin auf eine soziale und ökologische Wende. Das Programm soll abschließend in einer Mitgliederversammlung noch im Dezember beraten und beschlossen werden.

Weiterlesen ...

Bericht über unser Sommerfest 2015

IMG 0007

DIE LINKE Waldeck- Frankenberg feierte am Samstag, 12.09. ihr Sommerfest rund um das Fraktionsbüro in Frankenberg. Bei strahlendem Sonnenschein mit spätsommerlichen Temperaturen wurden am Vormittag Informationsmaterialien verteilt und Kinder hatten die Möglichkeit zum Drehen des Glücksrades.

Weiterlesen ...

Sommerfest 2015

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde,

wir laden Euch herzlich ein zu unserem Sommerfest 2015 am Samstag, 12.9.2015 im Fraktionsbüro DIE LINKE in der Neustädter Str. 28 in Frankenberg/Eder.

Es soll in diesem Jahr unser Einstieg in die Vorbereitung des Kommunalwahlkampfs 2016 sein. Zeitgleich findet das Fest zur Reaktivierung der Bahnstrecke Frankenberg – Korbach statt. Auch wir als Partei DIE LINKE haben uns maßgeblich für dieses Projekt eingesetzt und möchten diesen Erfolg auf unsere Weise mitfeiern. Wir blicken dabei einerseits auf 10 Jahre politische Arbeit von WASG/DIE LINKE in Waldeck-Frankenberg zurück und wollen andererseits Perspektiven für die weitere kommunalpolitische Arbeit entwickeln.

Unser Programm für diesen Tag:

  • 11.00 – 13.00 Uhr: Aktionen in und um das Büro
  • 13.00 – 14.30 Uhr: Essen eritreisch und vom Grill
  • 14.30 – 16.00 Uhr: 10 Jahre erfolgreiche Politik: verschiedene Beiträge mit kultureller Umrahmung
  • 16.00 – 17.30 Uhr: Gespräche bei Kaffee und Kuchen
  • Ab 18.00 Uhr: Teilnahme am Bahnhofsfest Frankenberg

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme
mit herzlichen und solidarischen Grüßen

Für den Kreisvorstand

Reiner Boulnois
(Kreisvorsitzender)